einbruchsicherer Campervan

english version below

Einbruchsicher

Im vorhergehenden Artikel habe ich schon darüber geschrieben, ob eventuell bei mir eingebrochen wurde. Fakt ist auch: wenn jemand konkret bei mir: zu Hause oder im Campervan einbrechen möchte, dann schafft er es auch.

Den meisten Dieben geht es jedoch darum, schnell etwas zu ergattern – Geldbörse, Laptop, Kamera, Karten, wertvolle Gegenstände. Es muss schnell gehen und darf keinen Krach machen.

Heute geht es um Kleinigkeiten.

Zentralverriegelung:

Natürlich nachts und auch tagsüber das Auto schließen. Keep it simple =) Doch es gibt auch Geräte, die die Technik außer Gefecht setzen. Und dann?

Flügeltüren:

Ich habe an meinen Flügeltüren jeweils 2 Ösen und diese werden von innen mit einem Karabinerhaken zusammengehalten. Da kann von außen die Zentralverriegelung ausgeschaltet sein: die Mechanik hält die Türen zusammen. Da kann man von außen ziehen, wie man will.

Schiebetür:

Gleiches gilt für meine Schiebetür: Auch hier gibt es einen Haken, der in die Schiebetür eingehangen werden kann und sich somit die Tür händisch nur von innen öffnen lässt.

Fahrer- und Beifahrertür:

Erste Hilfe leistet ein normaler Spanngurt: den einfach von innen an die Verkleidung der Fahrer- und Beifahrertür machen und auch so lassen sich die Türen von außen nicht mehr öffnen, da die Gurte die Türen geschlossen halten.

Etwas teurer sind noch zusätzliche Schlösser, einige haben so etwas auch zu Hause an der Tür wie ein großer Riegel. Diese Schlösser lassen sich ebenfalls von innen händisch verriegeln.

Dachfenster:

Dafür habe ich bisher keinen Schutz. Allerdings ist das Auto 2,70m hoch. Da bräuchte jemand eine Leiter und ich denke, man würde es hören, wenn jemand auf dem Auto läuft. Meine Ohren sind geschult, da Flynn auch ab und an aufs Dach geht. Außerdem müsste erstmal jemand durch das Fenster passen. Obwohl ich gehört habe, dass leider auch oft mit Kindern gearbeitet wird….

Nachts von innen beim Schlafen kein Lenkradschloss

Dann kann man schneller wegfahren.

Wie gesagt, Vorsicht ist besser als Nachsicht. Ich möchte in Ruhe mit meinem Wagen fahren, sperre mich dagegen, dass an jeder Ecke Gauner lauern könnten. Ich muss ja nur das Nötigste machen und kann dann, allein schon dadurch, das ich mich sicherer fühle, entspannt reisen. Ich muss ja auch nicht nachts in Berlin oder Hamburg in komische Stadtteile gehen. Von daher: entspanntes Reisen allerseits^^

——————————————————————————————————

Burglar-proof
In the previous article I already wrote about the possibility of a break-in. It is also a fact: if someone wants to break into my house or campervan, he will succeed.
Most thieves, however, want to get something quickly – wallet, laptop, camera, cards, valuable objects. It has to be quick and must not make any noise.
Today it’s all about the little things.


Central locking:


Lock the car at night and during the day, of course. Keep it simple =) But there are also devices that put the technology out of action. And then what?


Double doors:


I have two eyelets on each of my gullwing doors and they are held together from the inside with a snap hook. The central locking can be switched off from the outside: the mechanism holds the doors together. You can pull from the outside as you like.


sliding door:


The same applies to my sliding door: here too there is a hook that can be hooked into the sliding door and thus the door can only be opened manually from the inside.


Driver and passenger door:


First aid is provided by a normal lashing strap: simply attach it to the lining of the driver and passenger door from the inside, and even then the doors cannot be opened from the outside because the straps keep the doors closed.
A little more expensive are additional locks, some also have something like this on the door at home, like a big bolt. These locks can also be locked manually from the inside.


roof windows:


I don’t have protection for that yet. But the car is 2,70m high. Someone would need a ladder and I think you would hear it when someone walks on the car. My ears are trained, because Flynn also walks on the roof from time to time. Besides someone would have to fit through the window first. Although I have heard that unfortunately they often work with children as well…


No steering wheel lock from the inside at night when sleeping


Then you can drive away faster.
Like I said, better safety first. I want to drive my car in peace, lock myself in against crooks lurking behind every corner. I only have to do the most necessary things and then I can travel in a relaxed manner, just because I feel safer. After all, I don’t have to go to strange districts in Berlin or Hamburg at night. From there: relaxed travelling to each and everyone.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s