Messe in Köln ZP Europe mit Camper, von der Bühne ins Grüne und zurück



Anfang September ging es direkt mit dem Van vom Camper Camp Festival (Moderation, Rhetorik Workshop und coole Leute mit WoMo beim Festival) nach Köln zur Messe ZP Europe.



Wie funktioniert der Lifestyle von der Bühne ins Grüne? Die Antworten gibt es hier im Blog Beitrag.

Anfahrt Campingplatz Köln

Leider kam ich nach 18 Uhr in Köln an und durfte erstmal eine Nacht außerhalb des Platzes übernachten. Ca 100 Meter nach der Einfahrt ist ein etwas größerer Parkplatz, wo behilfsmäßig Camper stehen können. Allerdings ist das auch genau unter der Autobahnbrücke und damit recht laut (ist es dadurch auf dem Campingplatz auch).

Morgenritual

Ich stehe morgens 7 Uhr auf, laufe eine Runde am Rhein (der Ausblick ist phänomenal) und kann schon vor 8 Uhr zu den Sanitäranlagen (als Fußgänger kommt man an der Schranke vorbei, für Autos ist abgeschlossen).

Getting ready
Im Bad schminke ich mich gerecht für die Messe. In meinem Van hab ich meine Umkleidekabine immer dabei. Meine Kleiderhaken fungieren perfekt als Garderobenständer.
Die Haare werden über den Lockenstab gedreht, Strom ist ja vorhanden.

Wie vor fast jeder Moderation, nehme ich mir Zeit für mich, mache Yoga oder meditiere und starte entspannt in den Tag.
Pünktlich 8 Uhr kann ich einchecken.

Campingplatz der Stadt Köln
Der Platz gehört der Stadt Köln, somit zahle ich rund 20 Euro pro Nacht in Köln zu Messe Zeiten.
Anschluss zum öffentlichen Nahverkehr ist gegeben, allerdings dauert es mit öffentlichen ca 45 Min., mit einem Taxi ca 15-20 min. Bei Regenwetter siegt die Gemütlichkeit. Preis pro Fahrt ca 22€. Macht 64€ total pro Nacht statt 300€ im Hotel zur Messezeit.

Sanitär Anlagen
Die Sanitär Anlagen sind sauber, wirken etwas älter. Ein dezentes Vanille gelb lässt an eine Jugendherberge erinnern.

Taxi
Von der Bühne ins Grüne und zurück. Am ersten Messetag soll ich 8.30h an der Bühne stehen für den Technik Check. Somit verlasse ich direkt nach meiner Anmeldung den Campingplatz. Sonst wäre die Bezahlung schwierig geworden, denn die Messe geht bis 18 Uhr und dann hätte die Anmeldung schon wieder geschlossen.
Mit dem Taxi fahre ich zur Messe und marschiere schnurstracks zur großen Keynote Stage, die größte Bühne auf der gesamten ZP Europe Messe. Sitzplätze für ca 500 Gäste. Wenn jedoch ein spannender Vortrag ansteht oder Gast, dann sitzen Gäste im Gang oder stehen hinter den Stühlen. Knapp 800 ZuschauerInnen werden es schon sein.

Buchtalk, Kamingespräch, Buch Promotion
Alle drei Tage laufen reibungslos.
Am letzten Tag bin ich zu einem Kamin-Talk eingeladen. Ich spreche über mein Buch „Meine Workation – Reisen mit Kater, Campervan und Kostüm“. Wir sprechen allgemein über eine Workation, über die Organisation allgemein vom richtigen Platz, über gutes Internet, über Disziplin (dennoch zu Arbeiten) und die Schönheit, z.B. nach einem Call die Füße ins Wasser zu stecken. Viele Fragen kommen zu arbeitsrechtlichen Themen. Da ich Unternehmerin bin, habe ich die Perspektive einer Selbstständigen, freue mich aber über den Austausch zu diesem Themenaspekt (z.B. maximal 180 Tage im Ausland sein für Arbeitnehmer, Spesen zahlen oder nicht?).

Wohlfühl Faktor
Abends zurück in den Camper zu kommen, die Lichterkette anzumachen, noch einen Tee zu trinken und im eigenen Bett zu schlafen, sind für mich unbezahlbar. Im Van schlafe ich (wie viele andere WoMo Liebhaber), sehr gut. Da ist es auch nicht so schlimm, wenn es heißt: nach der Veranstaltung ist vor der Veranstaltung und am Abend schaue ich mir schon wieder die Texte für den nächsten Tag an, nippe an meinem Tee und genieße die Gemütlichkeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s