Sudarshan kriya – Atemübung

Als Yogi praktiziere ich auch Pranayama Atemübungen. Das stärkt die Abwehr und die Lunge zu lüften, wie ich so schön sage, ist gerade jetzt ungemein wichtig. Eine sehr effektive Art und Weise, die ich bei The Art of Living kennen gelernt habe, ist die Surdahsan Kriya. Anbei ein Referenz Video von mir und eine Zusammenfassung, die ich aus dem Englischen übersetzt habe:

meine Erfahrung mit der Surdashan Kriya

Die Wirkung der Sudarshan Kriya auf das Immunsystem

-Zusammenfassung von Dr. Vinod Kochupillai

Prayanama stärkt die Abwehr

Ein starkes Immunsystem ist der Schlüssel zu einem gesunden Körper. Gesunde Ernährung, regelmäßige körperliche Bewegung, Yoga, Meditation und Pranayama warden empfohlen, um Körper und Geist fit und gesund zu halten und die Abwehr zu stärken.

Ein Schlüssel die antioxidative Abwehr zu stärken ist die Sudarshan Kriya. Denn durch Umweltverschmutzungen als auch körpereigene Stoffwechselaktivitäten ist der Körper jeden Tag oxidativem Stress ausgesetzt und der Körper benötigt Phasen zur Regeneration der Zellen und zur Entgiftung.

Die Sudarshan Kriya (SK abgekürzt), ist ein rhythmischer Atmungsprozess und wurde von Sri Sri Ravi Shankar ji vor ca 50 Jahren eingeführt.

Zunahme der Natürlichen Killerzellen à Verhinderung an Krebs und Virusinfektionen zu erkranken

Studien haben gezeigt, dass die Natürlichen Killerzellen (NK-Zellen) (eine Untergruppe der Immunzellen des Körpers) bei denjenigen zunehmen, die SK regelmäßig praktizieren. Die NK-Zellen verhindern, dass man Virusinfektionen und auch Krebs bekommt. Studien haben auch gezeigt, dass SK die antioxidative Abwehr im Körper erhöht.

erhöhter Schutz vor Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Auch auf molekularer Ebene lassen sich Erfolge nachweisen. Studien aus Norwegen von Dr. Fahri zeigen, dass innerhalb von 2 Stunden nach der Ausübung von SK positive Veränderungen auf der Ebene der Genexpression  auftreten (also Geno- und Phänotypen in den Zellen positiv beeinflusst werden).

Nicht nur in Norwegen auch in Indien am All India Institute of Medical Sciences (AIIMS), Neu-Delhi, wurden Genexpressionsänderungen sichtbar bei denjenigen, die regelmäßig SK praktizieren. Sie haben ein erhöhtes Schutzniveau vor Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Reduzierung der Alltagskrankheiten wie Angst, Depression, Stress und Burnout

Zunahme optimistischer Grundhaltung, das Leben positiv sehen

Auf psychologischer und psychischer Ebene zeigen diverse Studien, dass die regelmäßige Ausübung von SK Stress und Angst (die in der modernen Welt weit verbreitet sind) beseitigt und dabei gleichzeitig den Optimismus erhöht. Die Menschen werden von Depressionen befreit.

Außerdem werden sie von Süchten befreit (wie Tabak, Alkohol und Drogen).

Symptome im Zusammenhang mit posttraumatischen Belastungsstörungen (PTSD) werden ebenfalls reduziert.

Resumé: die täglichen Atemübungen sind genau so wichtig wie Baden und Zähneputzen, um den Körper von Innen zu Reinigen  

Man kann sagen, genauso wie das tägliche Baden erforderlich ist, um den Körper zu säubern, das Zähneputzen für die Zahnhygiene, so ist es auch notwendig, täglich die SKY zu üben, um den Körper von innen zu reinigen. Somit hält man den Körper gesund und befreit den Geist von Stress. Wichtig hierbei ist, die SKY auch regelmäßig zu praktizieren, solange man gesund ist, da sie eine vorbeugende Wirkung als eine heilende Wirkung hat.

REFERENZEN

1.Naga Venkatesha Murthy PJ,Janakiramaiah N,Gangadhar BN and Subbakrishna DK.P300 amplitude and antidepressant response to Sudarshan Kriya Yoga (SKY).J Affective Disorders 50:45-48,1998

2.Sharma H, Sen S, Singh A, Bhardwaj NK, Kochupillai V, et al. (2003) Sudarshan Kriya practitioners exhibit better antioxidant status and lower bloodlactate levels. Biol Psychol 63: 281–291.

3.Kochupillai V, Kumar P, Singh D, Aggarwal D, Bhardwaj N, Bhutani M, et al. Effect of rhythmic breathing (Sudarshan kriya and pranayam) on immune functions and tobacco addiction. Ann N Y Acad Sci. 2005;1056:242–52.

4.Brown RP abd Gerbarg PL.Sudarshan Kriya Yogic breathing in the treatment of stress, anxiety and depression: part II-clinical applications and guide lines. The J of Alternative and complementary Medicine.11(4):711-717,2005

5.Pilkington K,Kirkwood G,Rampes H,Richardson J.Yoga for depression: The research evidence.Journal of Affective Disorders.Volume 89(1-3);13-24,2005.

6.Vedamurthachar A,Janakiramaiah N,Hedge JM,Shetty TK, Subbakrishna DK,Suresh Babu SV and gangadhar BN. Antidepressant efficacy and hormonal effects of Sudarshan Kriya Yoga (SKY) in alcohol dependent patients.J Affective Disorders.94: 249-253,2006

7.Kjellgren A,Bood SA,Axelsson K,Norlander T,and Saatcioglu F. Wellness through a comprehensive yogic breathing program-a controlled pilot trial.BMC Complementary and Alternative medicine 7:43,2007

8.Agte VV and Chiplonkar SA.Practice of Sudarshan Kriya Yoga for betterment of antioxidant status and anxiety levels.Alternative and Complementary Therapies.14(2):96-100,2008.

9.Sharma H, Datta P, Singh A, Sen S, Bhardwaj NK, Kochupillai V, et al. Gene expression profiling in practitioners of Sudarshan Kriya. J Psychosom Res.64:213–218, 2008. 

10.Subhramanian S,Elango T,Malligarjunan H,Kochupillai V,and Dayalan H.Role of sudarshan kriya and pranayam on lipid profile and blood cell parameters during exam stress: A randomized controlled trial. Int J Yoga ;5:21-27,2012.

11.Qu S,Olafsrud SM,Leonardo A,Zepeda M and Saatcioglu F.Rapid gene expression changes in peripheral blood lymphocytes upon Practice of a Comprehensive Yoga Program.Plos One;8(4),2013.

12.Ghahremani DG,Oh EY,Dean AC,Mouzakis K,Wilson KD,London ED.Effects of the Youth Empowerment Seminar on Impulsive Behaviour in Adolescents. Journal of Adolescent Health;53:139-41,2013.

13.Seppala E M,Nitschke JB,Tudorascu DL,Hayes A,Goldstein M R,Nguyen DTH,Perlman D,and Davidson R J.Breathing-Based Meditation Decreases Posttraumatic Stress Disorder Symptoms in U.S.Military Veterans; A Randomized Controlled Longitudinal Study.J Trauma Stress.Aug;27(4):397-405,2014.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s